16. Nov, 2020

Text

Die Stiftung Enduro Sport besteht aus einer kleinen Gruppe von ehemaligen Geländesportlern aus Ost und West.

Es existieren mittlerweile unglaublich viele Hystorische Geländesport Motorräder von ehemaligen Erfolgreichen Deutschen Motorrad Sportlern in fast ebenso vielen Privaten Sammlungen. Wir haben uns seit Jahren Gedanken darüber gemacht, was passiert mit diesen Mengen an Top Restaurierten Schätzchen wenn deren Besitzer aus Alters oder anderen Gründen damit nichts mehr anfangen können. Was passiert wenn diese Unikate irgendwann mal vererbt werden? Landen die dann alle beim Schrotthändler oder bei cleveren Spekulanten um dann wieder in irgendwelchen Privat Sammlungen zu verschwinden?

Wir wollen mit der Gründung dieses „Deutschen Enduro und Geländesport Museums „

1. Erreichen dass diese Unikate der Nachwelt erhalten bleiben und 2.dass die zum Teil sehr Wertvollen Sportgeräte auch viele ehemalige Werksmotorräder von ZÜNDAPP, HERCULES, MAICO, BMW, KRAMER SACHS, DKW, JAWA Eigenbau Prototypen usw. jetzt schon der Öffentlichkeit präsentiert werden können.

Nachdem einige Gespräche mit anderen existierenden Museen nicht erfolgreich waren, haben wir mit Zschopau Kontakt aufgenommen und haben dabei offene Türen eingerannt. Eigentlich der einzige Mögliche Standort für ein derartiges Sammelsurium) Unglaublich wie Positiv die Gemeinde und die Motorsportfans darauf reagiert haben.

Jeder Sammler welcher uns seine Schätzchen zur Verfügung stellt bleibt nach wie vor Eigentümer seiner Motorräder und könnte sie auch jederzeit wieder abholen oder weiter benutzen und im nicht gewünschten Erbfall seinen Erben oder der Stiftung übereignen.

Alle Fahrzeuge bekommen von uns ein entsprechendes Wert Gutachten und werden auch dementsprechend Versichert.

 

Das alles und auch die passende Präsentation im ehemaligen MZ Werk, jetzt MZZ Multi Zentrum Zschopau

kostet natürlich einiges an Investionen. Das Geld zu wollen wir teilweise durch Eigenmittel und der Gründung eines Fördervereins sowie der Gemeinützigen Stiftung Enduro Sport finanzieren.

Da die die Räumlichkeiten der ehemaligen Disco noch in einem sehr guten Zustand sind werden diese Kosten überschaubar bleiben.

Unsere kleine verückten Gelände Truppe hat noch viele Ideen was man in dem Museum alles machen könnte.

Von Sonderausstellungen DKM, MZ, Motorrad Firmen aus Sachsen oder Großraum Nürnberg, Motorrad Vereins Treffen, Siegerehrungen usw. ist alles denkbar.

Also wir sind sehr Optimistisch dass das was schönes werden kann, vielleicht zum Eröffnungs Termin noch nicht ganz Perfekt aber andere Museums haben dafür ja auch Jahre gebraucht.

Packen wir es an....

In Vorbereitung ist auch eine eigene Web Seite  welche bald am Start sein wird.