28. Aug, 2019

40 Jahre Sixdays Treffen in Neunkirchen

Der MSC Freier Grund Neunkirchen hat Eingeladen und fast alle damaligen Teilnehmer und noch lebenden Funktionäre kamen zum Wiedersehens Treffen der Sechs Tage Fahrt von 1979.

KBK Klaus Bernd Kreutz hat die ehemaligen ZÜNDAPP Werksfahrer zu einem Grill Samstag bei sich Zuhause als kleines Warm Up vor dem Gala Abend eingeladen. Schön so vielen ehemaligen Heros beim erzählen zu hören zu dürfen. Und Geschichten gäbe es viele auf zu frischen wenn so ein Wochende nicht so schnell vorbei ginge. 

Die freiwilligen Helfer vom MSC allen voran Rolf Nikolai mit Frau, Heiner Schmidt, Kark Gustav Sander EX ADAC Funktionär  und viele mehr gaben sich sehr viel Mühe allen ein schönes Wiedersehens Treffen zu organisieren. Im Clubheim konnte man eine kleine aber Erlesene Auswahl an Sixdays Werksmaschinen bewundern. Die anwesenden Enduro Stars gaben auch bereitwillig Autogramme. Tommy Deitenbach gestaltete den Abend profesionell mit der Vorstellung der kpl, Anwesenden DeutschenTrophy Mannschaft. Am Sonntag gabs eine Omnibus Rundfahrt in einem 64 Jahre alten Schweitzer Saurer Bus zu den markanten Stellen der damaligen Sechstage Fahrt dem Coma Berg und zur Fuchskaute wo das Abschlußrennen stattfand. In die ehemalige Bundeswehr Kaserne in welcher damals Start und Ziel sowie das Faherlager stationiert war durften wir leider nicht mehr rein. Die Kaserne wurde vor 2 Jahren mit vielen Steuer Millionen für  Asylanten und Flüchtlige restauriert? Jetzt steht das ganze Areal leer und Rund um die Uhr bewacht von Sekjurity Leuten. Hier werden und wurden unsere Steuergelder zum Fenster raus geworfen. Gelände Fahrten werden hier auch wegen Munitionsgefahr und Naturschutz auch schon lange keine mehr genehmigt??

Eigentlich Schade denn die Geländefahrten welche der MSC Freier Grund in den 60er und bis 80er Jahren durchführten waren alle äusserst Anspruchsvoll und beliebt. Ich habe 1976 auch meinen ersten DM Meisterschaftlauf auf der KURZ SUZUKI RM125 hier gefahren. Puh die Fahrt war richtig schwer, gewonnen hat damals mein Konkurrent KBK auf einer Werks ZÜNDAPP ich wurde 3. weil ich am Vortag noch eine 600km ZUVI Fahrt auf der Nordschleife Nürburgring gefahren bin und deshalb die Sonderprüfung nicht mehr besichtigen konnte. Den OMK Pokal hab ich aber Trotzdem gewonnen. Und diese SUZI hab ich zusammen mit meiner HERCULES mit im Vereinsheim mit ausstellen können. Alles in allem war dieses Wochenende ein sehr gelungenes Wiedersehen mit den alten Sportkameraden und Helfern wie Franziska Zimmermann 79Jahre, Walter Aukthun 92, Gustav Lux 86, Heino Büse, Rolf Witthöft, Erwin Schmider, KBK, Reini Schmidbauer usw.

Vielen Dank MSC Freier Grund , habt ihr gut hingekriegt.